Abenteuer, Erholung und gutes Essen – natürlich im Obergoms

Die einzigartige Landschaft am Fusse der Alpenpässe Grimsel, Furka und Nufenen machen das sonnenverwöhnte Hochtal im Wallis zu einer speziellen Ferienregion. Gastfreundschaft wird hier seit jeher Gross geschrieben, nicht nur weil der König der Hoteliers Cäsar Ritz aus einem der Dörfer vom oberen Goms stammte.

Wenn der Frühling die letzten Spuren des Winters zaghaft aber bestimmt vertrieben hat, die Tage langer und die Sonne starker werden, dann erwacht im oberen Goms der Bergsommer.

Die klare Luft, die kühlen Bergseen und die kilometerlangen Wander- und Bikerouten garantieren Erholung  pur. Ob sportlich oder gemütlich, das vielfaltige Angebot im oberen Goms lässt keine Wünsche offen. Wenn Driver, Putt und Lady nicht mehr das bedeuten, was sie heissen, sind die Golfer in ihrem Element. Der 9-Loch-Golfplatz ≪Source du Rhone≫ mit Driving Range gehört sicher nicht zu den grössten, aber mit Sicherheit zu den schönsten und idyllischsten Plätzen im Alpenraum. Daneben toben sich Mountainbiker aus, die Alpinisten erklimmen die höchsten Gipfel der eindrücklichen Bergkulisse und mit dem Schlauchboot stürzen sich Abenteurer beim Riverrafting in die reissenden Stromschnellen der jungen Rhone.

Wer es etwas ruhiger angehen möchte, findet Ruhe und Erholung auf den über 700 km markierten Wanderwegen. Über Felsen, Gletscher und Passe, durch enge Täler und vorbei an rauschenden Böchen und erfrischenden Brunnen wandern Sie auf den Spuren der alten Römer, Walser und Schmuggler, die den Handelsweg zwischen Nord und Sud Jahrhunderte lang beherrschten. Ebenso abenteuerlich und von alten Mythen beseelt sind die Themenwege zum Leben von Casar Ritz in Niederwald, der Erlebnispfad Reckingen-Gluringen, der Klimahorpfad Goms oder der Naturkneippweg in Blitzingen.

Die Nordic Walker finden im Swiss Nordic Park 11 Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zwischen Lax, Fiesch und Oberwald. Die Routen sind über den Rottenweg miteinander verbunden und laden zu einem ganzheitlichen Walking-Erlebnis ein. Ein ganz spezielles Familienerlebnis ist der 50 km lange Fahrradweg entlang der jungen Rhone von Oberwald nach Brig. Ob mit dem Velo oder dem FLYER-Bike, Sie werden durch das Tal fliegen wie im Paradies! Und was ein jedes Kinderherz schneller schlagen lässt, ist eine Fahrt mit der nostalgischen Dampfbahn Furka-Bergstrecke, die für jung und alt ein Spektakel ganz besonderer Art bietet. Parallel mit der Streckenerweiterung der Dampfbahn bis nach Oberwald hat auch die Mobilitat des 21. Jahrhunderts im oberen Goms Einzug gehalten.

Nach all den Aktivitäten ist man hungrig und man möchte gut essen. Da lassen sich die unzähligen Restaurants und Gasthauser im oberen Goms nicht zweimal bitten.

Denn: Der Name verpflichtet. Casar Ritz, weltbekannter Pionier der Hotellerie, ist im Gommer Bergdorf Niederwald aufgewachsen. Noch heute wird deshalb im oberen Goms Gastronomie a la Ritz gepflegt: Naturstark und eigen. Die Küche im oberen Goms ist kulinarisch anspruchsvoll, die Restaurants und Gasthauser sind mit der Zeit und dem Geist gewachsen. Im naturstarken oberen Goms lebt man noch mit dem Wetter und den Jahreszeiten. Und was die Natur hervor bringt, wird auch in der Küche eingebaut. Auch das spezielle Ritz-Menu können Neugierige in den  ausgezeichneten Gaststätten geniessen. Casars Geist lebt noch immer im Tal – Gastfreundschaft wird hier gross geschrieben.

Das obere Goms ist auch im Winter eine Oase der Entspannung, der Ruhe und des Sports. Im Winter stehen die 90 km Langlaufloipen, 70 km Winterwanderwege, 9 Schneeschuhtrails und die Skipisten mit familienfreundlichen Skiliften im Zentrum des Ferienerlebnisses.

In kaum einer anderen Region lassen sich Abenteuer, Sport, Erholung und gutes Essen so gut und in einem natürlichen Nebeneinander verbinden wie im malerischen und authentischen oberen Goms.

Sommerhighlights

Bergdörfer des oberen Goms

Ich bin geformt von denen, die mich bewöhnen und beleben. Ich bestehe aus Geschichte und Geschichten. Aus uraltem Holz geschnitzt. Gebaut auf rohem Stein. Entstanden aus starker Hände Arbeit. Jeder Meter einer unbändigen Wildnis abgerungen. Zeugnis aus einer Zeit, als Mensch und Natur noch eins waren. Was ich nicht bin: ein Museum. Ich habe keine Öffnungs- und Schlusszeiten.

Ich biete keine Bühnenshows mit Attraktionen. Es gibt nur dich und mich. Nimm dir Zeit, mich und meine Geschichten zu entdecken. Ich bin das Bergdorf Goms. Schön, dass du mich besuchst.

Die zwölf Dorfer Niederwald, Blitzingen, Selkingen, Biel, Ritzingen, Gluringen, Reckingen, Münster, Geschinen, Ulrichen, Obergesteln und Oberwald des oberen Goms mit rund 2000 Einwohnern scheinen aus einer anderen Zeit zu stammen. Alle Dörfer haben geschützte Ortsbilder und viele wichtige Kulturgüter der Schweiz findet man hier auf kleinstem Raum. Kaum ein anderes Hochtal der Alpen ist von den negativen Einflüssen der Neuzeit so verschont geblieben wie die Bergdörfer des oberen Goms. Traditionen leben hier. Respektvoll ist der Umgang mit der Natur- und Kulturlandschaft.

Hier kommt der Mensch zur wohlverdienten Ruhe. Bergdorfkultur begegnet einem auf Schritt und Tritt. Die unberührte Natur ist im Sommer und im Winter der grösste Schatz des oberen Goms. Lernen Sie diese Dörfer kennen und schätzen.

Erlebinsraum RhoneGLETSCHer

Mit der Gästekarte reisen Sie mit dem Diesel-Zug gratis von Oberwald nach Realp. Erleben Sie einen abwechslungsreichen und interessanten Tag in der historischen Siedlung Gletsch, welche inmitten einer durch die Kraft des Wassers geformten, wilden Berglandschaft liegt.

Lernen Sie Gletsch mit seiner Kapelle kennen oder erkunden Sie den Naturlehrpfad Gletschboden.

Gommer Höhenweg –Der erste Premiumweg der Schweiz

Der Gommer Hohenweg verbindet auf der aussichtsreichen Sonnenseite des Hochtals alle Gemeinden des Goms, zwischen Oberwald und Bellwald. Der Wanderweg wurde 2012 umfassend ausgebaut und als erster Wanderweg der Schweiz mit dem Siegel „Premiumweg“ ausgezeichnet. Auf einer Lange von 27 km führt er in einem leichten auf und ab durch die herrliche Berglandschaft und garantiert höchsten Wandergenuss auf malerischen Pfaden durch duftende Lärchenwalder und über weite Alpweiden.

Attraktive Wanderpauschale finden Sie unter http://www.gommer-hoehenweg.ch

Schnitzeljagd Ulrichen

Salut! Mein Name ist Jodok. Ich verdiene mein Leben mit der Saumerei. Zusammen mit meinem Maultier Muli ziehe ich über die Saumpfade der Alpen. Gestern bin ich mit Muli schwer beladen über den Grimselpass gekommen. Heute wollen wir hier im schönen Bergdorf Ulrichen eine Pause einlegen und mit euch zusammen etwas Besonderes erleben. Begleitet mich auf einer speziellen Entdeckungsreise. Dafür sind eure Fähigkeiten beim Rätsel losen gefragt. Mit Köpfchen und Geschick erleben wir zusammen etwas Einzigartiges. Spannung und Spass sind garantiert und am Schluss wartet eine kleine Überraschung! Bis bald, wir freuen uns Jodok und Muli

http://www.obergoms.ch/schnitzeljagd

Gourmet Bike

Fahren Sie entspannt durch die malerische Landschaft und kehren Sie dabei in ausgewählte Gastronomiebetriebe des Bergdorfes Goms ein. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen nach jeder Etappe mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region, ganz nach der Philosophie des Hotelierkönigs Casar Ritz aus Niederwald.

http://www.obergoms.ch/gourmetbike

 

Kommentieren Sie diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert