Zauberhaftes Island

Island von seiner interessantesten Seite – feurige Vulkane, Wale beobachten, isländische Sagas, Geschichten, Lieder und Landeskunde.

Nordisland,-Myvatn,-Hochthermalgebiet-Namafjall,-Namaskard,-Fumarole-(5)---Fotograf-Thomas-Linkel_web

Der Islandreise-Spezialist Katla Travel stellt seine beliebteste Kleingruppen-Rundreise vor. Diese verbindet in 10 Reisetagen die klassischen Sehenswürdigkeiten sowie abgelegene Gebiete der Insel. Die deutschsprachige Reise-leitung begeistert seine Gäste mit Geschichten über Land, Leute und die Sagas.

Tag 1 – Ein Land erschaffen aus Lava und geformt vom Eis

Willkommen in Island! Ankunft in Keflavík, Island. Transfer nach Reykjavík und Check-In im Hotel in Hafnarfjörður.

Tag 2 – Islands Goldener Zirkel

Thingvellir, Geysir, Gullfoss: Durch das Hochtemperaturgebiet Nesjavellir führt die erste Strecke des heutigen Tages. Kurz dahinter befindet sich der Nationalpark Thingvellir, welcher sowohl geschichtlich als auch geologisch sehr interessant ist. In Thingvellir wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament ausgerufen, hier wurden Gesetze beschlossen und Gericht (Thing) gehalten. Genau in dieser Talsenke, die von der Spalte Almannagjá durchzogen ist, kann man deutlich sehen, wie sich die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte bisher auseinanderbewegt haben. Als nächstes werden Islands wohl berühmteste Sehenswürdigkeiten besucht: Der Wasserfall Gullfoss, der stufenförmig in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt und das Geysirgebiet, wo der „Alte Geysir”, der Namensgeber aller Springquellen der Welt, zwar meist ruht, aber die kleinere Springquelle Strokkur regelmässig in kurzen Abständen eine kochend heisse Fontäne in den Himmel schiesst. Abendessen und Übernachtung an der Südküste.

Tag 3 – Die Gegensätze der Südküste und die Gletscherlagune

Die Route führt nun Richtung Osten, zunächst nach Skógar, wo einer der bekanntesten Wasserfälle Islands, der Skógafoss zu bewundern ist. Weiterfahrt zur Landspitze von Dyrholaey, wo tausende von Seevögeln ihre Nistplätze haben. Die Fahrt geht weiter über schwarzen Sand und weite Lavafelder bis zum Nationalpark Skaftafell am Fusse von Europas grösstem Gletscher, dem Vatnajökull! Hier werden Sie eine Wanderung zum Wasserfall Svartifoss unternehmen. Dieser Wasserfall ergiesst sich über schwarze Basaltsäulen, die ihm ein bizarres Aussehen verleihen (ca. 2 Std.). Alternativ wird eine Wanderung zur Gletscherzunge Svínafellsjökull unternommen (ca. 1 Std). Der krönende Abschluss dieses erlebnisreichen Tages ist Jökulsárlón, eine wunderschöne Gletscherlagune mit unzähligen, darin treibenden Eisbergen. Dort nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootsfahrt auf der Lagune teil. Abendessen und Übernachtung in der Umgebung von Höfn.

Nordisland,-Laufas,-Eyafjoerdur,-Museum,-Heimatmuseum---Fotograf-Thomas-Linkel_web

Tag 4 – Die idyllischen Fischerdörfer der Ostfjorde

Besuch von Höfn in Hornafjördur, einem kleinen Fischerdorf am Fusse des grössten Gletschers Europas – dem Vatnajökull. Sie wird auch „die Hummerstadt“ genannt. Hier etwas Zeit zur freien Verfügung. Der Weg führt weiter durch die einsamen Ostfjorde bis zum Dorf Djúpivogur, wo ein Stop eingelegt wird. In Stöðvarfjörður besteht die Möglichkeit die einmalige Steine-Sammlung von Petra Sveinsdóttir zu besichtigen. (Eintritt vor Ort). Weiterfahrt entlang der Fjorde bis zur Ortschaft Egilsstadir. Abendessen und Übernachtung in Egilsstadir oder Umgebung.

Tag 5 –  Elfen und Trolle im Borgarfjörður eystri

Tagesausflug zu dem malerischen kleinen Dorf Borgarfjördur Eystri. Dieses Dorf liegt eingebettet von farbigen Liparithbergen. Hier wohnt auch die Elfenkönigin Islands. Verbringen Sie einen erlebnisreichen Tag im bezaubernden Dorf Bakkargerdi am Borgafjördur eystri. Erklimmen Sie den Felsen Álfaborg, die Residenz des Elfenkönigs. Lassen Sie sich von der Mystik des kleinen, idyllischen Örtchens verzaubern und geniessen Sie eine Verschnaufpause im urigen Álfacafé, nachdem Sie in traumhafter Kulisse und den unendlichen Weiten in das Land der Feen und Trolle entführt wurden. An diesem Tag erleben Sie auch die Papageientaucher an Ihren Nistplätzen aus nächster Nähe. Abendessen und Übernachtung in Egilsstadir oder Umgebung. Entspannter Tag mit weniger Programm, Ruhe und Erholung in den Weiten der Ostfjorde.

Tag 6 – Die Kraft des Wassers – der Dettifoss

Über die Einöde Möðrudalur wird die Halbinsel Tjörnes erreicht. Dort erwarten Sie Europas mächtigster Wasserfall, der Dettifoss und die wunderschöne Senke Ásbyrgi. Abendessen und Übernachtung in der Umgebung. Hochebene Möðrudalur: Hier steht der am höchsten gelegene Bauernhof Islands.

Tag 7 – Geologie im Mývatngebiet – Die Entstehung von Island sehen und sogar riechen!

Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch das charmante Dorf Húsavík. Kaum ein anderes Gebiet in Island bietet eine solche breite Palette an Naturwundern wie das Gebiet rund um den See Mývatn. Dieser Tag wird voll diesem vulkanisch aktivsten und gleichzeitig einem der schönsten Gebiete in Island gewidmet. Besichtigt werden u.a. die Pseudokrater in Skútustaðir, das Lavalabyrinth in Dimmuborgir, die nach Schwefel riechenden Schlammquellen und Solfataren im farbenprächtigen Hoch-temperaturgebiet Námaskarð und die Spuren des letzten Ausbruches im Vulkan Krafla (letzter Ausbruch 1984). Im Laufe des Tages wird „die Blaue Lagune des Nordens“ – Jardbödin in Mývatn besucht. Am späten Nachmittag Fahrt Richtung Akureyri. Auf dem Weg wird ein kurzer Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Goðafoss eingelegt. Abendessen und Übernachtung in Akureyri oder Umgebung. Kaum ein anderes Gebiet in Island bietet eine solche breite Palette an Naturwundern wie das Gebiet rund um den See Mývatn. Dieser Tag wird voll diesem vulkanisch aktivsten und gleichzeitig einem der schönsten Gebiete in Island gewidmet. Besichtigt werden u.a. die Pseudokrater in Skútustaðir, das Lavalabyrinth in Dimmuborgir, die nach Schwefel riechenden Schlammquellen und Solfataren im farbenprächtigen Hoch-temperaturgebiet Námaskarð und die Spuren des letzten Ausbruches im Vulkan Krafla (letzter Ausbruch 1984). Im Laufe des Tages wird „die Blaue Lagune des Nordens“ – Jardbödin in Mývatn besucht. Am späten Nachmittag Fahrt Richtung Akureyri. Auf dem Weg wird ein kurzer Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Goðafoss eingelegt. Abendessen und Übernachtung in Akureyri oder Umgebung.

Tag 8 – Islandpferde, Sagen und Mythen

Der Weg führt nun über die Hochebene Öxnadalsheidi und durch das Pferdezuchtgebiet in Skagafjördur. Weiterfahrt durch die Húnavatnssýsla und über eine zweite Hochebene Holtavörduheidi wird das Gebiet Borgarfjördur erreicht. Besichtigt wird ein versteckter Wasserfall (Glanni) und bei günstigem Wetter wird der erloschene Krater Grábrók bestiegen. Weiterfahrt Richtung Reykjavík. Übernachtung in Reykjavík. In dieser Region sind die Geschichten der Edda / Saga entstanden.

Tag 9 – Reykjavík – die quirligste Metropole Nordeuropas

Am Vormittag findet eine grosse Stadtrundfahrt durch Reykjavík statt, wo alle wichtigen Sehenswürdigkeiten besichtigt werden. Am Nachmittag erwartet Sie ein besonderes Erlebnis, eine Walbeobachtungstour ab dem Hafen in Reykjavík (Dauer ca. 3 Stunden). Am Abend findet ein Abendessen bei Isländern zu Hause statt. Ein sehr schönes Erlebnis und ein toller Abschluss der Reise. Übernachtung in Reykjavik.

Tag 10 – Abreise

Transfer zum Flughafen in Reykjavík und Abflug.

Reiseinfo:

Islandzauber

Leistungen bei „Islandzauber“ inkludiert in 2016:

  • Flug mit Icelandair ab gebuchtem Flughafen* inkl. Steuern
  • Flughafentransfers in Island
  • Empfang am Flughafen durch die örtliche Reiseleitung
  • 1 Übernachtung in Hafnarfjördur, in der Nähe von Reykjavík
  • 2 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel in Reykjavík
  • 6 Übernachtungen in Hotels der Touristenklasse auf dem Lande
  • 9 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen, 3-Gang Menü oder Buffet (kein Abendessen am ersten Abend)
  • 1 x Abendessen bei Isländern zu Hause
  • Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsárlón
  • Eintritt Heimatmuseum Skógar
  • Eintritt Jarðböðin am Mývatn
  • Walbeobachtungstour ab Reykjavík
  • Busrundreise wie beschrieben
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
  • Betreuung durch unser Servicebüro in Island

Reisepreis:

Euro 3.149.– p.P. im Doppelzimmer

*Direktflug ab Zürich mit Icelandair gegen Aufpreis ab 45.– p.P.. Umsteigeverbindungen ab Zürich über Deutschland je nach Verfügbarkeit ohne Aufpreis möglich.

Reisetermine: 09.08.-18.08.2016, 30.08.-08.09.2016

Katla Travel:

Reisespezialist für individuelle Island-Abenteuer

Katla Travel GmbH ist ein auf Islandreisen spezialisierter Reiseveranstalter mit Sitz in München. Gemeinsam mit zwei Dependancen in Island erstellt das deutschisländische Team für den deutschsprachigen Markt seit fast 20 Jahren Natur- und Aktivreisen sowie Familienurlaube und einzig-artige Gruppentouren auf die Vulkaninsel im Atlantik – verschieden kombinierbare Reisebausteine ermöglichen den Traum vom eigenen Island-Abenteuer. Bei der Organisation legt das 10-köpfige Team besonderen Wert auf nachhaltiges Reisen und eine individuelle Beratung. Neben der klassischen Gruppenrundreise schafft Katla Travel nachhaltige Reiseerlebnisse für Individualreisende und Familien ins „Land der Vielfalt & Gegensätze“, egal ob mit dem Mietwagen, im Hotel oder im Ferienhaus.

Mehr Informationen:

Katla Travel GmbH, Seitzstrasse 19, D-80538 München

Tel +49-(0)-89-242 11 20

info@katla-travel.is, www.katla-travel.is

Bilder: Thomas Linkel

Kommentieren Sie diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert