AREA 47: Mehr Outdoor-Abenteuer geht nicht

Die AREA 47, am Eingang zum Ötztal, eröffnet eine europaweit einzigartige Vielfalt an Outdoor-Aktivitäten. Fast 40 Sportarten von Blobbing bis Wakeboarding werden auf der XXL-Spielwiese adrenalinwirksam inszeniert.

Lust auf einen hochgradig prickelnden und abwechslungsreichen Urlaub? Dann gibt es nur ein logisches Ziel. Die AREA 47 in Tirol zieht jährlich zehntausende Sportskanonen aus aller Welt an. Diese stillen auf dem 9 Hektar grossen Gelände ausgiebig ihren Durst nach Nervenkitzel und Spass.

 

Grenzen überwinden

Wer das Bedürfnis nach actionreichen Aktivitäten verspürt, der geniesst naturnahe Outdoor-Action bei Rafting, Canyoning und Caving. Beim wilden Ritt im Schlauchboot reicht die Bandbreite der Touren von zart (Imster Schlucht) bis hart (Ötztaler Ache, Sanna). Tirols herausragendste Schluchten werden beim Canyoning erkundet. Und beim Caving wird bei einer geführten Höhlentour das Stollensystem  des Ambergs unterirdisch begangen.

Ticket to slide

Für Besucher und Gäste wird der Trip ins Ötztal zum Härtetest für den Ruhepuls. Ein sportliches Highlight reiht sich ans Nächste ob zu Wasser, zu Land oder in der Luft. Als absoluter Hotspot gilt die WATER AREA. Das 20.000 m² grosse Gelände vereint Sport, Abenteuersehnsucht und sommerliches Wasserbedürfnis unter einem Helm. Kein anderer Ort bietet so viel Action für Wasserratten. Unerschrockenheit ist gefragt, wenn sich die Gäste beim „Cannonball“ als menschliche Kanonenkugel meterweit in den Badesee schleudern lassen oder beim Blobbing in die Höhe schiessen. Maximale Beschleunigung verspricht die „Freefall“-Rutsche mit bis zu 80 km/h. Nicht weniger Nervenkitzel bereiten ihre Artgenossen am Riesenrutschenturm.

 

Real life is outdoors

Für alle die hoch hinaus wollen und den Gang aus der Komfortzone nicht scheuen, tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf. Wie wär’s mit einem Gang durch den Hochseilgarten in 27 Metern oder der Sprung via „Mega Swing“-Seilschaukel? Vertikaleroberer  schrauben sich an der höchsten künstlichen Freiluft-Kletterwand Österreichs gen Himmel. Besten Überblick übers Gelände verschafft eine Fahrt mit dem 320 Meter langen Flying Fox.

 

Treff für Wakeboarder

Im Sommer 2016 ist das Angebot um ein weiteres Glanzstück gewachsen. Mit der WAKE AREA, einem 19.000 m² grossen See für Wakeboarder, wird die AREA 47 endgültig zum „Ultimate Outdoor Playground der Alpen“. Modernste Technik, einzigartiges Ambiente und zahlreiche Kicker und Boxen verzücken sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Wassersportler. Ein 420 Meter langer Lift zieht Wakeboarder, Wasserskifahrer und Kneeboarder mit bis zu 30 km/h übers Wasser. Vom direkt am See gelegenen Wake Cafe lässt sich das Geschehen bestens verfolgen. Im angeschlossenen Verleih gibt es Top-Equipment für den perfekten Einstieg.

 

Sportheroes als Stammgäste

Die Cliff-Diving-Anlage in der WATER AREA lockt regelmässig internationale Top- Athleten ins Ötztal, die sich auf ihre Wettkämpfe vorbereiten. Während für

„Normalsterbliche“ beim Absprungpunkt in 10 Metern Höhe Schluss ist, heben Weltklassesportler wie Orlando Duque aus bis zu 27 Metern ab. Ebenso spektakuläre Einlagen liefern die Freestyle-Skier auf der 17 Meter hohen Water Ramp, wenn sie ihre virtuosen Moves einüben. Aus gleicher Höhe geht’s mit dem Hydrospeed und per Affenzahn die Surfslide hinab. Zu den jüngsten Attraktionen zählt die Slip ‘N‘ Slide-Rutsche. Bekannt aus YouTube ist die kultige Rutschbahn endlich in Tirol angekommen. Am Wakeboardlift Little Bro sliden Akrobaten am Brett übers Nass, bevor sie sich in die Wake AREA wagen. Weitere Herausforderungen stehen bei der Deep Water Soloing Wand, Slacklinen, Trampolinen, Beachsoccer und -volleyball  bereit.

Relaxen nach harten Tagen

Viel Bewegung macht hungrig. Köstlich gespeist wird im Lakeside Restaurant oder im Argentinian BBQ mit Steaks und Spezialitäten vom Holzkohlegrill. Erholsamer Schlaf ist garantiert in den gemütlichen Zimmern, Lodges oder Tipis.

 

Tipp: Wake School

Ideales Angebot für alle Einsteiger (Anfänger, Kids) in den Wakeboardsport mit 1,5

Stunden Coaching am Little Bro-Lift, 2 Stunden-Ticket für die WAKE AREA mit

Einweisung und Leih-Ausrüstung.

 

Weitere Informationen:

www.area47.at

 

Kommentieren Sie diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert