Dem Leben mehr Jahre – den Jahren mehr Leben schenken

Urlaub für Körper, Geist und Seele Ayurveda an der Quelle im Paradies Sri Lanka

10 Jahre des Lebens gewinnen! Gesund werden und gesund bleiben! Sich jung und kraftvoll fühlen! Schönheit, Vitalität und Lebensfreude ausstrahlen! Wer strebt das nicht an? Eine Ayurveda-Kur im Luxusresort Heritance Ayurveda Maha Gedara an der Südwestküste Sri Lankas macht es möglich. Weisser Sandstrand, Palmen und das unendliche Türkis des Meeres, eine traumhafte Umgebung, luxuriöse Zimmer, stets strahlende fröhliche Menschen, liebe-volle Zuwendung der hervorragend ausgebildeten Therapeuten und des er-fahrenen, kompetenten Ärzteteams, ein perfektes Therapie- Ernährungs- und Massage-Programm unterstützen Ihren Wohlfühl- und Heilprozess! Hier können Sie die Seele baumeln lassen.

Fernweh_Barbara-Ayurveda-Reisen-Centre-Pond-1-Kopie_web

Ayurveda-Resort Heritance Ayurveda Maha Gedara

Bereits bei der Ankunft im Ayurveda Zentrum tauchen Sie in eine neue Welt ein. Das Eingangstor zum Luxus-Resort schliesst sich hinter Ihnen und eine Atmosphäre der Stille und des Friedens umfängt Sie. Mit einem lautlosen kleinen Wagen werden sie auf Frangipani gesäumten Wegen, durch die autofreie Anlage zur Rezeption gefahren. Der Weg führt vorbei an dem einzigartigen Biotop des Zentrums, einem Teich, auf dem violette, pinkfarbene und weis-se Lotusblüten und Seerosen sich der strahlenden Sonne öffnen und an dem sich unzählige Arten von exotischen Tieren tummeln. Angekommen an den Stufen zum Hoteleingang, empfängt Sie eine herzlich lächelnde Belegschaft und weist sie liebevoll ein, sodass Sie sich sofort wie zuhause fühlen. Bei einem ayurvedisch süss-sauren Willkommensdrink in der grosszügigen Lobby können Sie einen ersten Blick auf den weiten, mit zwei Pools bestückten Hotelgarten werfen, der sich zum indischen Ozean hin öffnet und bekommen gleichzeitig einen Eindruck von der einladenden Hotelanlage. Bestechend schlicht und klar wirkt das konsequent vom berühmten einheimischen Architekten Bawa durchgezogene puristische schwarz-weiss Konzept der wunderschönen 2010 komplett renovierten Kolonialstilanlage. Wenn Sie dann zum ersten Mal auf der Terrasse Ihres geschmackvoll eingerichteten Zimmers stehen und auf das rauschende Meer blicken, steigt eine Ahnung in Ihnen auf, die während Ihres Aufenthaltes an diesem traumhaften Platz zur Gewissheit wird: Der deutsche Schriftsteller Hermann Hesse hatte recht, hier ist das Paradies! Sie leben hier in einer anderen Welt voller Exotik, Sonne, Gesänge und Düfte, voller Herzlichkeit und Freude. Der Geschmack des Salzes auf Ihren Lippen, der Gesang des Meeres, das Rauschen der Palmen, das sanfte Streicheln des Windes auf Ihrer Haut, das Zwitschern der Tropenvögel, das blau-türkisfarbene Schillern des Kingfischers, der Duft der Kokosnüsse, der Geschmack der saftigen Mangos und der köstlichen Papayas, der Ruf der Affen, der Sie, ebenso wie die Gesänge der buddhistischen Mönche morgens weckt, die bunten leuchtenden Saris der stolz dahinschreitenden wunderschönen Singhalesinnen, das
gemächliche Dahintrotten des prächtig geschmückten Tempelelefanten, der die Strasse überquert, Eindrücke die Sie nie vergessen werden, machen es aus, dass Sie sich im Paradies wähnen! Steigen Sie aus ihrem Alltag aus und geniessen sie das Verwöhntwerden, das Entdecken von Neuem, das Relaxen und Seele-baumeln-lassen, geniessen Sie den Himmel auf Erden! … Ja und die Krönung des Himmels ist die authentische Ayurveda-Kur im Heritance Ayurveda Hotel Maha Gedara.

Ayurveda – ein holistisches Heil-Konzept für Körper, Geist und Seele

Der Ayurveda ist nicht nur, wie hier vielerorts angenommen wird, eine wohl-tuende Wellness-Behandlung, sondern er ist das älteste überlieferte und durchgehend praktizierte Gesundheitssystem der Erde, das über 6000 Jahre seine Gültigkeit bewahrt hat. Seine Wurzeln liegen in den Veden, die zu den ältesten überlieferten Schriften der Welt gehören. Als ganzheitliche Wissenschaft strebt der Ayurveda ein gesundes, langes und glückliches Leben mit hoher Lebensqualität an, und zwar auf Körper-, Geist- und Seelenebene. Der Mensch wird in seiner Gesamtheit betrachtet, als Teil des Kosmos und der Natur. So wie seine Umgebung und sein soziales Umfeld den Menschen beeinflussen, so beeinflusst ihn vor allem die Natur und umgekehrt der Mensch die Natur. Gesundheit beinhaltet deshalb nicht nur ein Funktionieren des Körpers, sondern auch die Harmonie mit dem persönlichen Umfeld. Alles, was Gleichgewicht und Harmonie fördert, unterstützt die Gesundheit. Vorbeugen, Heilen und Erhalten der Gesundheit, der Jugend, der Vitalität, und ein langes freudvolles und bewusstes Leben sind die Ziele des Ayurveda.

Fernweh_Barbara-Ayurveda-Reisen-Corner-Luxury-Room-3---Copy-Kopie_web

Die Konstitutionslehre

Der Ayurveda geht davon aus, dass der gesamte Kosmos, und somit auch der Mensch, aus den fünf Elementen Äther/Luft, Feuer, Erde und Wasser besteht. Aus diesen Elementen formen sich die drei Funktionsprinzipien des Lebens, im Ayurveda DOSHAS genannt: Vata, Pitta und Kapha. Jeder Mensch trägt Anteile aller drei Typen in sich, allerdings mit einem Schwerpunkt, der seine persönliche Konstitution ausmacht. Um Krankheiten vorzubeugen und zu heilen gilt es herauszufinden, welches Dosha zu stark oder zu schwach ausgeprägt ist und welches Dosha zur Wesensstruktur des Patienten gehört. Alle drei Prinzipien sind ständig im Menschen wirksam und steuern sämtliche biologischen und psychischen Prozesse in unserem Körper. Jedes Dosha hat sein spezielles Aufgabengebiet. Befinden sich die Doshas im Gleichgewicht ist man gesund und strahlt eine natürliche Schönheit aus. Entsteht ein Ungleichgewicht, so wird man krank, hat ein ungesundes Aussehen, altert schnell, der Körper verliert an Vitalität und Spannkraft. Ursachen der Störung können zu häufiger Klimawechsel, unregelmässiger Tages- und Jahresbiorhythmus, Emotionen, die Lebensweise, sowie das fortschreitende Lebensalter sein. Aber auch Ernährung, Veranlagung und Beruf spielen eine grosse Rolle. Gestörte Doshas führen zum Verlust des Verdauungsfeuers, des „Agni“ und das ist die Ursache allen körperlichen Übels. Denn ein gestörtes Verdauungsfeuer bewirkt die Ansammlung von Schlacken im Körper, die bekanntlich zu zahlreichen chronischen Krankheiten führen können. Um die Harmonie der Doshas und somit die Gesundheit wieder herzustellen, findet sich in dem allumfassenden Wissensschatz des Ayurveda der passende Schlüssel, die passenden Behandlungen, Ernährungsmöglichkeiten und Naturmedikamente zur perfekten Balance.

Behandlung

Am Anfang der Behandlung steht neben der ayurvedischen Puls-Diagnose ein ausführliches Gespräch und mit einem studierten Ayurveda-Arzt. Daraus resultierend legt dieser dann die ganz individuell auf jeden Menschen abgestimmte Kombination aus Massagen, Körperbehandlungen, Bädern, köstlichen Ayurveda-Speisen und Naturmedizin fest. Die sogenannte Panchakarma Kur (Pancha=fünf; Karma=(Be-)Handlungen) steht im Mittelpunkt der Ayurveda-Medizin. Hierbei sollen die über einen langen Zeitraum angesammelten Schlacken, Giftstoffe, sowie Ama (=Unverdautes) aus den Zellen gelöst (erste Kurphase) und ausgeleitet werden (zweite Kurphase) und in der dritten Phase die neugewonnene Körper-Harmonie gefestigt, das heisst ein starkes Immunsystem aufgebaut werden. Die Ayurvedische Lehre geht davon aus, dass nicht nur durch eine falsche Ernährung Ama angesammelt werden kann, sondern auch durch seelische Traumata, Trauer und Verluste. Hier wirken die ayurvedischen Ölmassagen Wunder, wecken die Lebensgeister und sorgen für neue Lebenskraft und Lebensfreude. Es gibt unzählig viele verschiedene entspannende Massagen, die mit dem für Sie individuell bestimmten Öl durchgeführt werden, wie zum Beispiel Gesichts-, Kopf-, Fuss-, Hand und Ganzkörpermassagen. Vor allem die Synchronmassagen, Abhyanga genannt, oder auf deutsch „liebende Hände“, bewirken totales Loslassen und Geniessen. Sie lösen auf sanfte Weise die Gifte aus den Körperzellen. Besonders relaxend, stress- und spannungslösend, vor allem für Burn-Out Patienten, ist der Stirnguss, bekannt als Shirodhara, bei dem lauwarmes Öl in einem kontinuierlichen Strahl auf die Stirne fliesst. Er vermittelt das Gefühl in anderen Sphären zu schweben. Yoga, Atemübungen, Meditation, doshagemässe Ernährung und Akupunktur sind weitere wichtige Säulen einer Ayurveda-Kur und helfen das Verdauungsfeuer zu schüren.

Fernweh_Barbara-Ayurveda-Reisen-Ayurveda_Pool_web

Die Ashtanga Hridaya, ein 1500 Jahre altes Ayurveda-Lehrbuch, schreibt den Ölmassagen folgende Wirkungen zu. Sie sollen:

– Die Müdigkeit vertreiben und den Körper kräftigen

– Das Gewebe reinigen und festigen

– Die Muskelspannkraft und die Körperkraft erhöhen

– Muskel- und Gelenkschmerzen lindern

– Den Blutkreislauf und Herztätigkeit verbessern und dadurch ein Gefühl von Leichtigkeit schaffen

– Die Haut reinigen und gegen Hautinfektionen wirken

– Das Nervensystem stärken

– Das Sehvermögen verbessern

– Den Schlaf fördern

– Gegen Wunden und Verletzungen schützen und den Körper zu schnellerer Heilung anregen

– Das Immunsystem stärken

– Für mehr Selbstbewusstsein und Willensstärke sorgen

– Den Alterungsprozess verlangsamen und frühzeitig gealtertes Gewebe verjüngen

Fernweh_Barbara-Ayurveda-Reisen-Treatment-6-Kopie_web

Folgende Krankheiten werden unter anderem im Maha Gedara behandelt:

– Aufbau und Stärkung des Immunsystems nach Krebsbehandlungen

– Ausleitende Therapien nach medikamentöser Langzeitbehandlung

– Burn-out Syndrom

– Stressbedingte Beschwerden

– Schlafstörungen

– Wiederaufbau nach psychischen Traumata

– Tinnitus

– Stoffwechselerkrankungen

– Verdauungsstörungen – Übergewicht – Diabetes

– Allergien – Neurodermitis – Schuppenflechte

– Akne und andere Hautprobleme

– Asthma – Heuschnupfen

– Chronische Sinusitis

 Das Ayurvedische Konzept den Menschen als Teil der Natur zu sehen und diese als Heilmittel einzubeziehen ist im Ayurveda Zentrum Maha Gedara konsequent und einmalig verwirklicht. Ein wunderschön angelegtes Behandlungsareal, das mehrere Ruhezonen mit Seerosen-Teichen und Tempelblütenbäumen zum Entspannen bietet, schafft für Sie eine Insel des Wohlbefindens während der täglich zwei- bis drei-stündigen Behandlungen. Jedes einzelne Behandlungszimmer mit Bad öffnet sich zu einem eigenen Garten mit kleinem Fischteich und komfortabler, in den Boden eingelassener Wanne, von der aus Sie während Ihrer Blüten-oder Kräuterbäder bei Vogel-gezwitscher die Natur, die zutraulichen Streifenhörnchen und Vögel beobachten können.

Hier ist Ayurveda Natur pur!

Mehr Informationen:

Barbara Devani Uder

Barbara Ayurveda Reisen

Heilreisen • Seminar-Reisen

Mozartstrasse 98, D-85521 Ottobrunn

Tel:     +49 89-609 82 94, Fax:     +49 89-611 80 143

licht@barbara-uder.de

Bilder: Barbara Ayurveda

Kommentieren Sie diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert