Advent in Graz

Geniessen Sie traumhafte und romantische Tage im Weihnachtszauber, staunen Sie, wie die Fassade des Grazer Rathauses ab der Dämmerung als riesiger Adventkalender erstrahlt und erleben Sie Gastfreundschaft die vom Herzen kommt – Graz erwartet Sie vom 20. November bis 24. Dezember 2015!

Fernweh_Advent_Christkindlmarkt-am-Hauptplatz_2012-(c)-Graz-Tourismus---Foto-Fischer-(1)_web

Christkindlmarkt am Hauptplatz

Traditionell eine Woche vor dem ersten Adventwochenende öffnen auch heuer wieder die Adventmärkte in der Grazer Altstadt ihre Tore. Der Advent gilt in Graz als die 5. Jahreszeit, für die sich die ganze Stadt herausputzt, um sich ihren Gästen so schön und vielfältig wie möglich zu präsentieren. In der GenussHauptstadt können Sie die Vorweihnachtszeit mit allen Sinnen wahrnehmen.

Zahlreiche Adventveranstaltungen sorgen in Graz für vorweihnachtliche Stimmung …

In der gesamten Adventzeit sorgt ein umfangreiches Programm für vorweihnachtliche Stimmung: Adventsingen, regionale Chöre und Musikgruppen, besinnliche Adventrundgänge, der Krampus- und Perchtenlauf und vieles mehr bringen den Gästen von „Advent in Graz“ das grosse Fest facettenreich näher.

14 Advent- und Weihnachtsmärkte – alle in bequemer Fussdistanz erreichbar …

Quer durch die Altstadt laden von Freitag, 20. November bis Donnerstag, 24. Dezember 2015 14 liebevoll gestaltete Advent- und Weihnachtsmärkte, zum Verweilen ein – alle sind in bequemer Fussdistanz zu erreichen. Jeder Markt bietet eine andere Atmosphäre. So finden alle ihren Lieblingsplatz in Graz.

Die Eiskrippe – der Höhepunkt des Grazer Adventgeschehens …

Ein Besuch der Grazer Innenstadt lohnt sich nicht nur wegen der zahlreichen Christkindlmärkte: Heuer wird der bekannte Eiskünstler Kimmo Frosti eine Weihnachtskrippe aus rund 45 Tonnen kristallklarem Eis in den Landhaushof zaubern. Die Eiskrippe und die lebensgrossen Krippenfiguren sind zweifellos ein einzigartiges, wenn auch vergängliches, Kunstwerk. Die Eiskrippe in Graz war und ist die weltweit erste und einzige Weihnachtskrippe aus klarem Eis in dieser Dimension. Die Eröffnung der Eiskrippe findet übrigens am Samstag, 28. November 2015 um 18 Uhr im Landhaushof statt.

Familie & Natur – aktiv mit der ganzen Familie Graz entdecken

Bewegung in der freien Natur begeistert Jung und Alt gleichermassen und kommt dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder besonders entgegen.  Mit besonderem Genuss und Anreizen hilft Graz seinen jungen Besuchern etwas nach. Bei einer Wanderung durch die Rettenbachklamm lässt sich beobachten was in der Natur so „kreucht und fleucht“ und einen Blick ins Tramway Museum sollte man werfen. Die Gegend um Schloss Lustbühel bietet neben Spielplatz und Streichelzoo auch noch eine Sternwarte. Dass sich Natur auch „einfangen“ lässt, zeigt anschaulich der Botanische Garten. Tipp: Besuchen Sie das „Next Liberty Graz“ – das Kinder- und Jugendtheater in Graz oder das neue Familien-Café der Bäckerei Martin Auer am Tummelplatz: Unsere jüngsten Besucher haben aus der Vielzahl der Grazer Highlights gewählt – der Wiki Adventurepark wurde als Lieblingsplatz in die österreichische A-List aufgenommen – einfach testen. „Indoor Spielvergnügen“ bietet das Haus der Spiele oder das Kinderfreundehaus am Tummelplatz. Warum ein Flirt mit Graz leicht zur Langzeitbeziehung werden kann: Gerade mal ein paar Tage Zeit und trotzdem Lust, möglichst viel zu erleben? Das verlangt geradezu nach einem Trip nach Graz. Kaum eine andere Stadt bietet so viel Abwechslung auf so engem Raum und das sonnige Flair des Südens als genussvolle Zugabe: futuristische Architektur gleich neben mittelalterlichen Häusern, Gässchen und Plätzen; exklusive Boutiquen neben bunten Bauernmärkten, kulturelle und kulinarische Leckerbissen an jeder Ecke und das alles nur ein paar Schritte voneinander entfernt. Und doch: wir sollten Sie warnen. Schon bei vielen ist aus einem kurzen Flirt mit Graz eine echte Langzeitbeziehung geworden. Denn wer sich einmal in Europas Kulturhauptstadt 2003 verschaut hat, der kommt immer wieder. Und sei es auch nur für einen weiteren intensiven Kurzbesuch.

365 Tage im Jahr GenussHauptstadt – So schmeckt Vielfalt

Den Titel „GenussHauptstadt“ hat Graz allemal verdient. Der Mix aus sinnlich südlicher Lebensart und mildem Klima, in dem Obst, Gemüse und Wein wunderbar gedeihen, ist die beste Voraussetzung für kulinarische Höhenflüge. Bunte Bauernmärkte und exzellente Gastronomie machen Graz schlicht unübertrefflich. Schlemmer und Kenner werden in der Hauptstadt der Genüsse nach Strich und Faden verwöhnt. Rund um’s Jahr wachsen herrlich frische Zutaten quasi vor der Haustür, die in den Restaurants der Stadt vortrefflich zubereitet werden. Köstliche Dauerbrenner entdeckt man bei den kulinarischen Stadtrundgängen.

Fernweh_Advent_Christkindlmarkt-am-Hauptplatz_2011-(c)-Graz-Tourismus---Harry-Schiffer-(3)_web

Christkindlmarkt am Hauptplatz

Herrlich essen, gute Musik, coole Events: Ihre Nächte in Graz

Es wäre einfach schade, das Grazer Nachtleben nicht wenigstens ansatzweise kennenzulernen. Denn diese Stadt ist nachts noch aufgeweckter als tagsüber – über 40’000 Studenten an vier Universitäten und zwei Fachhochschulzentren machen Graz zu einer jungen, lebendigen, optimistischen Stadt. Graz ist Bühne, Graz ist Szene, Graz ist Kulisse und Graz ist Programm! Zu den Klassikern im Grazer Nachtleben kommen ständig neue, trendige Lokale wie im Univiertel oder auch am rechten Murufer dazu. In den Bars und Beisln rund um das Kunsthaus werden Sie nicht nur gute Drinks, sondern auch Künstlerisches serviert bekommen.

Segway Touren – Mobil in Graz auf zwei Rädern

Segway-Fahren ist schnell erlernt und macht Spass! Das Angebot umfasst: Geführte Segway-Touren, Segways zum Mieten, Segways für Firmen-Events und vieles mehr. Egal ob Sie nun die Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt auf bequeme Art erkunden möchten oder ob Sie ein cooles und umweltfreundliches Verkehrsmittel suchen, diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie bei Ihrem Graz Besuch auf alle Fälle besuchen!

Uhrturm am Schlossberg

Irgendetwas stimmt hier doch nicht. Was ist falsch am Zifferblatt des Grazer Uhrturms? Ein fehlerhaftes Wahrzeichen? Keineswegs! Wer länger hinschaut erkennt es gleich, hier hat die Zeit eine andere Wertigkeit. Stunden zählen mehr als Minuten, und das zu recht, denn der Platz unterm Uhrturm ist magisch, und wenn man sich umdreht und den Blick über Gärten und Stadt schweifen lässt, dann weiss man auch warum.

Kunsthaus Graz

Staunen, Begeisterung, Ungläubigkeit. Die spektakuläre Architektur des Kunsthauses Graz lässt niemanden kalt. Das gibt es nicht häufig, dass das Nebeneinander traditioneller Stadtstruktur und atemberaubend junger Architektur so perfekt gelungen ist wie bei der Umsetzung dieses Museums für zeitgenössische Kunst in Graz. Wie eine geheimnisvolle blaue Blase schwebt das Kunsthaus zwischen den Dächern der Altstadt – das Begriffspaar Graz und Kunsthaus zieht Besucher einfach magisch an.

Fernweh_Kunsthandwerksmarkt-am-Frberplatz-(c)-Graz-Tourismus---Harry-Schiffer_web

Kunsthandwerksmarkt am Färberplatz

Murinsel

Insel oder Schiff? So ganz einfach lässt sie sich nicht zuordnen, die extravagante Stahlkonstruktion des US-amerikanischen Künstlers Vito Acconci. Die Murinsel Graz wurde anlässlich des Kulturhauptstadtjahres 2003 in Auftrag gegeben. Fest steht, dass sie ein Bindeglied zwischen Fluss und Stadt darstellt und man dort wunderbar Kaffee trinken oder einen Cocktail geniessen kann. Während die Mur links und rechts munter vorbeisprudelt, erfährt man auf der Murinsel ein völlig neues Stadtbild von Graz.

Glockenspiel

Komm und tanz mit mir! Das Glockenspiel am gleichnamigen Platz in Graz macht es vor. Ein süsses Mädel und ein zünftiger Bursch in bunter Tracht drehen sich dort dreimal täglich (11:00, 15:00 & 18:00 Uhr) im Giebel des Hauses am Glockenspielplatz. Die 24 Glocken des heiteren Spielzeugs erklingen in drei unterschiedlichen Melodien. Ein entzückendes und romantisches Schauspiel, das seinesgleichen sucht. Mit beschwingtem Schritt und einem Lächeln ins Gesicht gezaubert, so sieht man die Zuschauer nach dem Verklingen der letzten Note weiterziehen.

Schloss Eggenberg – Das Universum ist in Graz!

Kein Scherz, sondern ein wunder-bares Beispiel harmonischer Baukunst ist das Schloss Eggenberg am Rande des Stadtzentrums. Inmitten eines traumhaften Parks liegt das Schloss, das als architektonische Allegorie des Universums geplant wurde. Das Gebäude stellt einen exakt berechneten Kosmos dar. Mit diesem Schloss setzte Bauherr Fürst Hans Ulrich von Eggenberg ab 1625 seinen Wunsch nach einer harmonischen Struktur infolge des von Chaos geprägten 17. Jahrhunderts um.

Landeszeughaus

Ritter aus Leidenschaft? Auf einige der Kämpfer in glänzender Rüstung sicher zutreffend. Im Grazer Landeszeughaus stehen sie in Reih und Glied, die Harnische und Waffen tapferer Krieger. Der besondere historische Rahmen und die beeindruckende Zahl der Sammlerstücke machen einen Besuch der Grazer Rüstkammer unerlässlich. Auf fünf Etagen gibt es unglaubliche 32’000 Objekte zu bestaunen und so manch grosser und kleiner Besucher verliert sich hier in Träumen von Heldensagen vergangener Zeit.

Landhaushof

Welch perfekter Ort für ein Fest! Dieser Gedanke drängt sich auf, wenn man den Landhaushof in Graz betritt. In der Renaissancewelt dieses einladenden Ortes entstehen vor dem geistigen Auge sogleich bunte Bilder feiernder Menschen. Zur warmen Jahreszeit schmücken Blumen die prächtigen Arkadengänge und im Advent findet die berühmte Eiskrippe hier den passenden Rahmen. Dazwischen finden in der glanzvollen Atmosphäre des Hofes im Landhaus Konzerte, Theateraufführungen und tatsächlich Feste aller Art statt.

Fernweh_Nostalgie-Riesenard-am-Kinder-Adventmarkt-am-Kapistran-Pieller-Platz-(c)-Graz-Tourismus---Harry-Schiffer_web

Nostalgie-Riesenrad am Kinder-Adventmarkt am Kapistran Pieller Platz

Mausoleum

Ein kaiserlicher Ruheort gleich neben dem Grazer Dom. Türkisfarbene Dachkuppeln heben sich über dem Mausoleum vom strahlend blauen Himmel ab und formen zusammen mit Dom und Katharinenkirche ein grossartiges Stadtbild. Man fühlt sich sogleich in den Süden versetzt, da das Ensemble den Besucher mit nahezu florentinisch anmutendem Flair verzaubert. Kaiser Ferdinand II. liess hier in Graz von seinem Hofmaler Giovanni Pietro de Pomis das beeindruckende Grabmal planen.

Dom

Königlich-kaiserliche Kirchenarchitektur in der Grazer Stadtkrone. Der Grazer Dom darf beim Sightseeing in Graz auf keinen Fall ausgelassen werden. Vom heute relativ zurückhaltenden Äusseren sollte man sich nicht täuschen lassen. Das überaus spannende sogenannte Gottesplagenbild ist als Überbleibsel der prächtigen gotischen Freskomalerei noch hervorragend erhalten. Im Inneren des Domes gibt es eine Vielzahl an historischen und kirchengeschichtlichen Schätzen zu entdecken.

Burg & Doppelwendeltreppe

Trennung und Versöhnung. Auch die Architektur eines Amtssitzes kann allemal Überraschungen bergen. Die Burg in Graz ist Sitz der Landesregierung und ein echtes Juwel. Über Jahrhunderte baulich verändert bietet sie interessante Elemente aus Gotik, Renaissance und Biedermeier. Besonders spannend die Doppelwendeltreppe, die zunächst wie eine optische Täuschung anmutet. Die „Versöhnungsstiege“ besteht aus zwei gegenläufigen Treppen, die auf jedem Stockwerk kurz verschmelzen, sich trennen und wieder zusammenkommen.

Tipp 1 – Adventwochenende in Graz

Erleben Sie ein Wochenende lang den Grazer Advent mit all seinen Höhepunkten:

Romantischer Lichterglanz, die strahlende Eiskrippe, das Rathaus als Adventkalender und dazu die stimmungsvollen Adventmärkte mit ihren bunt gefächerten Angeboten. – Suchen Sie mit uns das Christkind und freuen Sie sich auf unsere ganz speziellen Attraktionen – Werfen Sie gleich einen Blick auf unser Angebot „3 Nächte bleiben, 2 Nächte zahlen“! Gültig: 20. 11. – 21. 12. 2015, Anreise Freitag oder Samstag. www.graztourismus.at

Fernweh_Advent_Eiskrippe-2012-(c)-Graz-Tourismus---Foto-Fischer_web

Die Eiskrippe – der Höhepunkt des Grazer Adventgeschehens

Tipp 2 – Adventführungen

Besinnlicher Adventrundgang im Lichtermeer von Graz …

Bratapfelduft, Kerzenschimmer, Weihnachtslieder – das ist Advent jenseits von Hektik und Stress. Lassen Sie sich bei einem besinnlichen Spaziergang in Weihnachtsstimmung versetzen. Freitags den 27. 11., 04. 12., 11. 12., 18. 12. 2015, 16.00 (nur Deutsch), Erwachsene.

Weihnachtlicher Altstadtspaziergang unter Sternen

Folgen Sie uns in das bunte Treiben auf den Grazer Adventmärkten und erkunden Sie die weihnachtlich geschmückte Innenstadt. Samstags den 21. 11., 28. 11., 05. 12. , 12. 12., 19. 12. 2015, 16.00 und sonntags 06. 12. 2015 – 08. 12. 2015, 16.00 (Deutsch, Englisch).

Dem Christkind auf der Spur – Kinderrundgang im Advent

Damit das Warten auf das Christkind nicht zu lange wird, verkürzen wir euch die Zeit mit einer Entdeckungsreise durch das winterliche Graz – Spass und Spannung garantiert! Sonntags 22. 11., 06. 12., 13. 12., 20. 12. 2015, 16.00, 24. 12. 2015, 13.00 (nur Deutsch), Dauer ca.2 Std.

Treffpunkt Graz Tourismus Information, Herrengasse 16, T 0316 80 75 0, Führungen für Individualgäste, begrenzte Teilnehmerzahl. Eine rechtzeitige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Mehr Informationen:

www.graztourismus.at

www.adventingraz.at

Bildlegenden:

Christkindlmarkt am Hauptplatz

Die Eiskrippe – der Höhepunkt des Grazer Adventgeschehens

Christkindlmarkt am Hauptplatz

Kunsthandwerksmarkt am Färberplatz

Nostalgie-Riesenard am Kinder-Adventmarkt am Kapistran Pieller Platz

Bilder: Graz Tourismus, Harry Schiffer, Foto Fischer

Kommentieren Sie diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert