Exklusiver Thermengenuss

Die Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach mit allen Sinnen erleben!

Egal ob im Wiener Kaffeehaus, in der Salzburger Altstadt, in den steirischen Weingärten, den Tiroler Bergen oder im oberösterreichischen Hausruckviertel, das vor allem im Frühling durch seine sanfthügelige Szenerie geprägt von blühenden Mostbäumen besticht. In Österreich kann wirklich jeder auf seine Kosten kommen – egal ob Einheimischer oder Urlaubsgast. Besonders herzlich willkommen geheissen werden Sie in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach, wo Sie Ihre Zeit mit allen Sinnen geniessen werden.

Bevor die Gäste aus der Vitalwelt Bad Schallerbach abreisen, schreiben viele von ihnen gerne noch ein paar Zeilen ins Gästebuch. Das liest sich dann in etwa so: „Kein Wunder, dass ihr hier alle jeden Tag so gut aufgelegt seid – bei diesen beispiellosen Landschaften und vielseitigen Freizeitangeboten rundherum.“ Oder: „Ihr Oberösterreicher stammt nicht umsonst aus einem der beliebtesten Bundesländer Österreichs. Ihr versteht es wirklich, das Leben zu leben.“ Wo Entspannungsurlaub neue Qualität erfährt Natur und Kultur, Geschichte und Hochtechnologie, Badeseen und Hochgebirge vereinen sich in Oberösterreich zu einem ebenso spannenden wie erholsamen Urlaubsland. Mitten im Herzen Oberösterreichs gelegen findet man die hügelige Landschaft des wunderschönen Hausruckviertels, in dem sich die beliebte Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach über sechs familienfreundliche Gemeinden erstreckt. Am bekanntesten und daher namensgebend ist der renommierte Kurort Bad Schallerbach, der als moderner Thermenort allen Anforderungen entspricht, die man an eine hochwertige Gesundheits- und  Urlaubsregion stellt. Kulturell bietet unter anderem der Internationale Musiksommer Bad Schallerbach  abwechslungsreichen und exklusiven Unterhaltungsgenuss, aber auch in die österreichischen Kulturhochburgen ist es nicht weit: Die Bundeshauptstadt Wien liegt 200 Kilometer und Mozarts Geburtsstadt Salzburg sogar nur 120 Kilometer entfernt – beide verkehrsgünstig über Autobahn oder mit Zug rasch erreichbar. Highlight der Urlaubs-region Vitalwelt ist das Eurothermen Resort Bad Schallerbach, das mit der einzigartigen Cabrio-Therme „Tropicana“ zum Relaxen mit Südseefeeling unter Palmen im wohlig warmen Thermalwasser einlädt. Direkt angeschlossen begeistert die Piratenwelt Aquapulco als Österreichs beliebtester Wasserpark alle Familien. Ergänzt wird das besondere Thermenerlebnis durch das 2015 neu errichtete, exklusive Sauna-Bergdorf „AusZeit“, das als Ent-spannungsort der Extraklasse mit über 40 Saunaattraktionen und eigenen Relax-Chalets keine Wünsche offenlässt.

Das aus der Zeit gefallene Wort „Kur“ vermittelt Werte wie innere Ruhe, sanfte Heilung und ganzheitliche Pflege („cura“) des Menschen. In Österreich verbinden zahlreiche Kurorte das traditionelle Kurgefühl mit modernen Einrichtungen. In Bad Schallerbach finden Sie Saunalandschaften in allen Temperatur- und Feuchtigkeitsvarianten, seien es Erlebnisbäder oder verschiedenste medizinische Anwendungen im Physikarium Bad Schallerbach. Im ebenfalls zur Vitalwelt zählenden Luftkurort Gallspach wird im Institut Zeileis die weltbekannte Zeileis-Hoch-frequenztherapie zur Schmerzlinderung erfolgreich angewandt. Die mehrfach zur schönsten Therme Österreichs gewählte Eurotherme Bad Schallerbach garantiert mit ihren vielfach prämierten Wellness-Angeboten einen Neustart für Körper und Geist. Abrunden lassen sich entspannende Urlaubstage in der Schwefeltherme durch exklusive Hotelangebote der Region inklusive kulinarischen Genüssen, wobei nahegelegene Haubenlokale noch mehr Abwechslung für besonders verwöhnte Gaumen bieten. Aber auch familiengeführte Pensionen und Gasthöfe mit deftiger Hausmannskost erwarten jeden, der seine Abende lieber bodenständig und urig geniessen möchte. Wertvolle Familienzeit und Glücksmomente Vom Urlaub am Bauernhof bis zum Luxushotel, von Naturlehrpfadenbis hin zu modern angelegten Spielplätzen, Zoos und Erlebnisparks. Die Kinder haben ihren Spass, die Erwachsenen die ersehnte Erholung. Urlaub mit der ganzen Familie – und dabei abschalten, Batterien aufladen, den Alltag vergessen. Das ist kein Widerspruch in sich, sondern in der Region Vitalwelt Bad Schallerbach einfach möglich. Mit der Kraft der Natur und zahlreichen Glücksmomenten für Jung und Alt. Etwa bei einem idyllischenUrlaub am Bauernhof. Schon in der Früh atmet man die würzige Landluft ein und riecht auch schon den Kirschkuchen, den die Bäuerin mit regionalen Zutaten gebacken hat und der beim Frühstück neben der Schinken- und Käseplatte bereitsteht. Die morgendliche Stärkung ist notwendig, denn danach warten zahlreiche Familien-Erlebnisse: Der Weg der Sinne beispielsweise, hinauf auf den Erlebnisberg Luisenhöhe in Haag am Hausruck, durch einen verzauberten Mischwald bis zum Aussichtsturm, dem Wald-Hochseil-Park und der Sommerrodelbahn. Oder der kleine Kohlebahnhof Scheiben in Geboltskirchen, wo man das Leben um den früheren Bergbau hautnah erleben kann, der Zoo & Aquazoo Schmiding, wo Gorillas und Giraffen auf ihre Besucher warten, die Piratenwelt Aquapulco in Bad Schallerbach, und viele mehr! Ein Vergnügen für die Kleinen und Erholung für Eltern. Hier lässt man sich von der fabelhaften Naturlandschaft inspirieren, kostet die hausgemachten Speisen, erfreut sich an der ober-österreichischen Gastfreundschaft – und die Kinder haben ihren Spass. Völlig ungezwungen. Reizvolle Landschaftenund erlebnisreiche Ausflugsziele Farbenprächtig blühende Obstbäume, sanfte Hügel, bunte Äcker undvor allem der Most, ein bernsteinfarbiger Saft, der bei den Mostbauern der Region gerne getrunken wird, sind die Ingredienzien des Hausruckviertels, eine der abwechslungsreichsten Kulturlandschaften Österreichs. Wer auch körperlich aktiv sein möchte, kann z.B. die zahlreichen Wanderpfade oder das 300 km- Radwegenetz erkunden. Vor allem die verträumten Panoramastrecken geben einmalige Ausblicke auf die einzigartige Hügellandschaft mit ihren Baumalleen und den typischen Vierkanthöfen frei. Besonders reizvoll ist es hier im Frühling, wenn die blühenden Obstbäume ihre ganze Pracht entfalten. Kurz raus aus dem Alltag, abschalten, entspannen, zu sich kommen. Auszeit in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach ist auf viele Arten möglich, je nachdem worauf man gerade Lust hat.

Auf grandiose Landschaften mit Wiesen und Hügel bei einem Radausflug mit dem E-Bike, das man sich in derVitalwelt-Touristinfo leihen kann? Auf ein paar Abschläge im 18-Loch Golfclub Maria Theresia in Haag am Hausruck? Auf die Kraft der Natur bei einer Wanderung durch den Hausruckwald? Auf Badespass mit Speed-Rutschen im Wasserpark Aquapulco? Auf Idylle und typisch regionale Schmankerl bei einem Besuch beim Mostbauern? Auf ein unvergessliches Sternemenü eines ansässigen Haubenkochs? Auf neue Energie für den Körper durch einen Kurzaufenthalt in der Therme Bad Schallerbach? Alle diese Erlebnisse sind in ihrer Art einzigartig, haben aber doch etwas gemeinsam: Hier erfährt man Momente der Stille, hier kann man seine Energien wiedergewinnen. Dazu reichen auch wenige Tage aus. Das ist der günstigen Lage Österreichs zur Schweiz zu verdanken. Bad Schallerbach erreicht man mit dem Auto oder Zug von St. Gallen in weniger als 5 Stunden. Vom Flughafen Linz nach Bad Schallerbach sind es überhaupt nur 25 Minuten. Die Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach ist wirklich eine Reise wert. Davon zeugen unzählige Einträge im Gästebuch: „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge machen wir uns tiefenentspannt auf den Weg nach Hause. Lachend, weil uns eure Lebensfreude angesteckt hat. Und weinend, weil wir euch jetzt für ein paar Monate nicht sehen. Aber seid versichert: Schon im nächsten Urlaub kommen wir wieder nach Bad Schallerbach.“ Auf den Geschmack gekommen? Das freundliche Vitalwelt-Team unterstützt Sie sehr gerne bei Ihrer ganz individuellen Urlaubsplanung und bietet auch fertige Packages. Herzlich willkommen in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach!

Mehr Informationen:

Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach

A-4701 Bad Schallerbach

Tel. 0043 7249 42071-0

Email: info@vitalwelt.at

http://www.vitalwelt.at

Kommentieren Sie diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert